Toukolantie 49 

97130 Hirvas

Rovaniemi 

 Kontakt +358 40 031 5099

Eine kurze Geschichte des Metsähirvas

Möchten Sie mehr über die Geschichte von Metsähirvas erfahren? Metsähirvas hat viele Ereignisse der finnischen Geschichte von der Zeit der russischen Herrschaft über den Lapplandkrieg bis zur Gegenwart erlebt.

Kontaktieren Sie uns Zimmer buchen

Johanna Keräsen kokoelma/Lusto

1902 befahl Zar Nikolaus II. Die Errichtung einer Waldwächterschule auf dem Klemets Gelände. Die Arbeiten begannen und die ersten Schülerinnen und Schüler betraten 1905 das Klassenzimmer. Neben dem Schulgebäude wurden auch das Forsthäuschen, das Schulleiterhaus und das Reiterhaus fertiggestellt. Finnland wurde 1917 unter russischer Herrschaft unabhängig; während dieser Zeit arbeitete die Schule fast unverändert weiter. 1929 brannte das ursprüngliche Holzhaus infolge einer Heizstörung ab.


Das alte Holzgebäude wurde bald durch ein gemauertes Schulgebäude ersetzt. Es wurde 1931 fertiggestellt und dient heute als unser Hotel. Nach Kriegsbeginn im Jahr 1939 wurde die Schule zum Lazarett, später wurde das deutsche Hauptquartier dorthin verlegt. Der Ort wurde während des Krieges von der deutschen Besatzungsmacht so sehr geschätzt, dass zu Beginn des Lappland-Krieges und auf der Flucht der Deutschen nach Norden die Forderung der Oberklasse laut wurde, dieses Gebäude für künftige Generationen zu erhalten.

Am Ende des Krieges diente das heutige Hotelgebäude als Heim für die Sechste Division, als die Soldaten nach schwierigen Jahren endlich in der Lage waren, ihr normales Leben fortzusetzen. Vor dem Haupteingang des Hotels, auf der Treppe des ursprünglichen Schulgebäudes, das durch einen Brand zerstört wurde, befindet sich ein Denkmal mit den Namen ehemaliger Studenten, die Opfer des Krieges wurden.

Während des Wiederaufbaus von Rovaniemi wurden auch Anstrengungen unternommen, um den Waldsektor zu entwickeln. Die Schule wurde schrittweise in eine Einrichtung umgewandelt, die sich der Waldbewirtschaftung widmet. Gleichzeitig wurde die Entwicklungseinheit Metsähallitus eingerichtet. Eine massive Erweiterung des Schulgebäudes wurde 1959 fertiggestellt, wodurch das Gelände jahrzehntelang als Hauptquartier für den Forstsektor Nordfinnlands diente. Im Jahr 2004 wurden die Schulaktivitäten in die Innenstadt verlegt. In den Jahren 2009–2014 befand sich auf dem Gelände die Rauschmittel-Rehabilitationsanlage von Avominne Oy.


Im Jahr 2015 wurde Metsähirvas von einem neuen Eigentümer übernommen: Sirafire Oy, einem Joint Venture aus drei Unternehmern. Bald begannen ambitionierte Entwicklungsprojekte auf dem Anwesen.

Zunächst wurden überwachsene Wälder gerodet, um vom Hauptgebäude aus einen Blick auf den Kemijoki-Fluss zu ermöglichen. Dann wurde eine wesentliche Änderung an der Heizungsanlage vorgenommen. Auf dem Hof wurde ein Hackschnitzelheizwerk errichtet, das das frühere Ölheizwerk ersetzte. So wurde die Erwärmung von bis zu 160.000 Litern Öl pro Jahr durch die schonendere Verwendung von Hackschnitzeln ersetzt.

2017 wurde im Hauptgebäude ein Gästehaus mit 26 Zimmern eröffnet. Im Januar 2018 wurde mit dem Bau des Hotels im alten Teil des Hauptgebäudes begonnen. Im Dezember desselben Jahres öffnete das Hotel Metsähirvas seine Türen für Kunden.

Die drei Unternehmerbrüder sind stolz darauf, die Geschichte und die Umweltfreundlichkeit ihres Hotels hervorzuheben. Zu diesen Themen gehören Kunstwerke auf den Hotelfluren und auf der Speisekarte des Restaurants, darunter vom Eigentümer gejagte Elche, vom Personal gesammelte Beeren und Pilze sowie selbstgemachter Fichtensirup.

Geschichte des Hotels

Erfahren Sie mehr über den Hotelbetrieb und buchen Sie jetzt Ihre Unterkunft:

* Pflichtfelder

Ich möchte auch in Zukunft Informationen und Angebote erhalten.

Via E-Mail *